Metrosexuell

Lesedauer: 6 Minuten
So hilfreich ist dieser Beitrag 0
Bewertung abgeben 0 Kundenbewertungen
Metrosexuell Definition

Was bedeutet es, metrosexuell zu sein und woher kommt der Begriff? Welche Prominenten sind metrosexuell? Der Artikel erklärt, worum es sich dabei handelt.

Definition: Metrosexuell

Der bekannteste metrosexuelle Mann ist der frühere Fußballspieler David Beckham. Er war ein beliebter Ballkünstler, der in aller Munde war. Aber nicht nur auf dem Fußballfeld machte er auf sich aufmerksam. David Beckham ist auch ansonsten eine auffallende Persönlichkeit und sehr extravagant. Das zeigt er durch Frisuren, die sonst keiner trägt. Zudem ist er Vorreiter in diesem Bereich. Auch seine Kleidung hebt sich vom Großteil ab, die Männer ansonsten tragen. Aufgrund seines Erscheinungsbildes ist Beckham auch ein gefragtes Model. Seitdem er nicht mehr Fußball spielt, ist er in der Welt der Promis zu Hause und mit seiner Frau Victoria und seinen Kindern immer wieder in der Klatschpresse zu sehen.¹

Herkunft und Entstehung des Begriffs Metrosexuell

Der englische Journalist Mark Simpson hat den Begriff „Metrosexuell“ ins Leben gerufen. Er tauchte zum ersten Mal Mitte der 90er auf. Der Name setzt sich aus verschiedenen Bezeichnungen zusammen, nämlich aus Metropolitan und Heterosexuell. Die Bedeutung dahinter ist, dass Männer, die metrosexuell sind, kosmopolitisch ausgerichtet und auf der anderen Seite heterosexuell sind.

Trotzdem zeigen Männer, die metrosexuell sind auch gerne ihre weibliche Seite. Sie sind interessiert an Mode und Kosmetik und demonstrieren das auch. Daher sind sie im öffentlichen Fokus, wenn es um Lifestyle geht. Viele Menschen verfolgen ihr Leben. Mark Simpson wollte mit dem Begriff „Metrosexuell“ eigentlich die Gesellschaft kritisieren. Doch die Werbebranche machte ihm einen Strich durch die Rechnung, denn mehr und mehr Männer, aber auch Frauen, konnotierten ihn positiv und prägten damit eine ganze Stilrichtung.

Männer, die als metrosexuell bezeichnet werden, sind der Mode zugewandt. Sie möchten gut aussehen, stylisch sein und setzen sich deshalb in Szene. Körperpflege ist ebenfalls von Bedeutung für sie. Daher pflegen sie das Gesicht mit unterschiedlichen Cremes, lassen sich die Finger- und Fußnägel mani- und pediküren. Auch die intime Zone lassen sie pflegen.

Männer, die unter der Bezeichnung „metrosexuell“ laufen, haben einen kostspieligen Lebensstil. Sie tragen die neuste Mode, die gerne auch von renommierten Designern stammen darf und kombinieren angesagte Accessoires dazu. Darüber hinaus tragen sie modernen Schmuck wie Ohrringe, Ringe, Ketten oder Armbänder. Für einen Mann, der als metrosexuell gilt, ist auch die Frisur sehr wichtig. Diese sollte sportlich und lässig zugleich sein. Aber auch elegante Aspekte dürfen nicht fehlen. Diese Attribute sorgen dafür, dass metrosexuelle Männer auch in der Frauenwelt sehr gut ankommen.

Da ein Mann, der metrosexuell ist, feminin erscheint und das auch akzentuiert, möchte er vom männlichen Bild abweichen, das als heterosexuell gilt und entspricht so eher dem Klischee Homosexueller. Das sind sie jedoch nicht, da sie sich zu Frauen hingezogen fühlen. Was sie jedoch wollen, ist gegen das traditionelle Bild des Mannes vorzugehen. Sie möchten sich nicht mehr unmodern kleiden oder als jemand gesehen werden, der sich nicht für Kultur interessiert.

Daher muss es für den Mann, der metrosexuell ist, ein Outfit sein, das den modernen Trends entspricht. Er ist in Bezug auf Kultur den Themen zugewandt, pflegt sein äußeres Erscheinungsbild und fühlt sich so sehr wohl. Immer mehr Männer outen sich, metrosexuell zu sein. Der Trend zeigt zudem, dass sich immer mehr Herren dazu bekennen. Das zeigt sich auch daran, dass viele Männer mit steigender Tendenz Cremes, Parfüms und ähnliches kaufen, um sich zu pflegen.¹

Der Begriff „Metrosexuell“ wird aber auch dafür gebraucht, wenn es um einen reichen und erfolgreichen Mann geht, der in der Regel in der Großstadt wohnt und sich vielseitig interessiert zeigt. Er lebt seine weibliche Seite aus und drückt das durch ausgefallene Frisuren aus, durch seine außergewöhnliche Kleidung, die er mit verschiedenen Details ausschmückt und sogar dadurch, dass er sich dezent schminkt. Ein Mann, der metrosexuell ist, betont zum Beispiel seine Augen mit Kajal oder mit Wimperntusche, trägt Lipgloss auf oder nutzt feminine Düfte.

Wer metrosexuell ist, orientiert sich an aktueller Kosmetik und Mode. Er investiert viel Zeit in seine Optik und kauft sich regelmäßig neue Outfits oder pflegt seine Haare und seine Gesichtsbehaarung. Körperbehaarung dagegen wird regelmäßig und sorgfältig entfernt, da sie ästhetisch unerwünscht ist. Zum ersten Mal hörte die Öffentlichkeit 2004 von der Bezeichnung „metrosexuell“.

Der Journalist Mark Simpson prägte zehn Jahre später nach „metrosexuell“ noch einen weiteren Begriff, nämlich „spornosexuell“. Hiermit sind Männer gemeint, die eine Mischung aus sportlicher und pornöser Eigenschaften präsentieren. Aber zurück zu „metrosexuell“. Diese Männer sind nicht homosexuell, obwohl das viele Menschen glauben, da sie durch ihre Art den Eindruck erwecken. In Wahrheit ist es so, dass sie dies bewusst anspielen, sich aber doch eher Frauen zugewandt sehen. Sie bedienen zwar das Klischee der Homosexualität, sind es aber nicht. Es ist eher so, dass die sexuelle Orientierung gar nicht im Zentrum des Geschehens steht, denn die Bezeichnung stellt keine sexuellen Vorlieben heraus. Metrosexuell ist also keine sexuelle Orientierung, sondern mehr ein Begriff für einen außergewöhnlichen Lebensstil.

Ein Mann, der metrosexuell ist, möchte demnach nicht das traditionelle Männerbild bedienen, sondern ist eher das Gegenteil. Er lässt seine Emotionen zu, hat auch feminine Seiten, kann auch mal schwach sein, ist weniger aggressiv und zeigt Verständnis für homosexuelle Männer.

Was viele nicht wissen: Metrosexuell besteht aus Metropolitan und Heterosexuell. Der erste Begriff steht für Metropole und heißt so viel wie „kulturell, sozial, politisch und wirtschaftlich im Mittelpunkt stehend“. Verständlicher ausgedrückt bedeutet das in etwa „in einer Großstadt lebend“. Andererseits steht „Metro“ für Mutter. Das heißt, eine Metropole ist auch die Heimatstadt. Doch das hat nichts damit zu tun, dass sich ein Mann seiner Mutter auf unnatürliche Weise verbunden fühlt. Ein metrosexueller Mann achtet lediglich in einem besonderen Maße auf sich und sein äußeres Erscheinungsbild.

Zum ersten Mal nannte Mark Simpson die Bezeichnung „metrosexuell“1994. Er erwähnte in dieser Hinsicht in einem Artikel einen Mann, der ein hohes Einkommen hat und in einer großen Stadt wohnt. Dieser gehört zu den wichtigsten Konsumenten seiner Zeit, da er regelmäßig viel Geld in seine Outfits und in die Pflege investiert. Mark Simpson wollte damit eigentlich dieses Verhalten kritisieren, doch er prägte damit einen bestimmten Männertypen.

Später schrieb Marc Simpson erneut über Metrosexualität und bezeichnete vor allem den Fußballspieler David Beckham als einen Vertreter dieser Art. In seinem Artikel beschrieb Simpson auch genau, was seiner Meinung nach einen metrosexuellen Mann ausmacht – Nämlich Reichtum und ausreichend Geld, um sich die Besten Friseure und Outfits leisten zu können. Ein metrosexueller Mann kann hetero-, bi- oder homosexuell sein. Das spielt jedoch nur eine untergeordnete Rolle.²

Metrosexuelle Prominente

Mittlerweile gelten viele prominente Männer als metrosexuell. Allen voran natürlich David Beckham. Aber auch Colin Farrell oder Markus Schenkenberg haben Attribute, die darauf zutreffen. Sie pflegen sich gerne und legen viel Wert auf ihre Optik. David Beckham soll sein eigenes Bad haben, da er mehr Pflegeprodukte als seine Frau besitzt.

Doch es gibt noch mehr metrosexuelle Männer, nämlich Justin Bieber oder Zac Effron. Auch Brad Pitt wird nachgesagt, dass er einen Hang zur Metrosexualität hat. Weitere Exemplare dieser Kategorie sind Enrique Iglesias, Jesus Luz, Cristiano Ronaldo, Marc Jacobs oder Ryan Reynolds. Aber auch in der Welt „normaler“ Männer gibt es metrosexuelle Typen.³

Quellennachweise

¹Redaktion Focus Online (2018): Metrosexuell: Was ist das eigentlich? Einfach erklärt. Online verfügbar unter: https://praxistipps.focus.de/metrosexuell-was-ist-das-eigentlich-einfach-erklaert_102108, zuletzt geprüft am 16.05.2022.

²bedeutungonline.de (o.J.): Was bedeutet Metrosexuell? Bedeutung, Definition, Erklärung. Online verfügbar unter: https://www.bedeutungonline.de/metrosexuell/, zuletzt geprüft am 16.05.2022.

³madonna.oe24.at (o.J.): Diese Männer sind metrosexuell. Online verfügbar unter: https://madonna.oe24.at/style/diese-maenner-sind-metrosexuell/51552500, zuletzt geprüft am 16.05.2022.

Wie gefällt dir dieser Beitrag?